Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V. (snh)
Arbeitsprogramm 1. Trimester 2017



Unser Weiterbildungsprogramm bietet wieder vielfältige Möglichkeiten, sich in Vorträgen, Kursen und Arbeitsgemeinschaften mit Astronomie, Fotografie, Computer und Elektrotechnik zu beschäftigen.


Die beliebten Astronomie und ComputerClubs bieten Jugendlichen einen Einblick in den Bereich der so wichtigen MINT-Fächer.

 

 

   Inhalt

 

 

snh-Observatorium 

      Nachthimmel- und Sonnenbeobachtung

      Kursus Astronomie

      Arbeitsgemeinschaften Astronomie

     Freizeit für Jugendliche

 

snh-Schulungszentrum

     Aufbau und Programmierung der 8051 Mikrokontroller

     Freizeit für Jugendliche 
     Spieleprogrammierung

     Experimente mit dem Raspberry

 

Kontakt, Reservierung und Kursanmeldung

 

Ansprechpartner / Mitarbeiter

 

 

 

 

snh-Observatorium

Himmelsbeobachtungen

 

 

2100                                                         (6  x 3 Ustd. / Eintritt frei)

Sternenbeobachtung im Observatorium

Wir laden Sie ein, mit den Teleskopen der Sternwarte auf eine Entdeckungstour am nächtlichen Himmel mitzukommen. Erleben Sie die Krater des Mondes, Gasnebel oder auch ferne Galaxien. Bei Bedarf wird der aktuelle Sternhimmel in einem Kurzvortrag im Vortragsraum erläutert.
Bei bewölktem Himmel ist eine Führung durch das Observatorium möglich. In jedem Fall besteht Gelegenheit zu Diskussion und Fragenbeantwortung. Bei zweifelhafter Wetterlage bitten wir darum, sich ab ca. 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn unter Telefon 02104-42248 (Observatorium) über die Durchführbarkeit der Beobachtungen zu informieren.

Zeit: freitags ab 20.00 Uhr
(nicht in den Schulferien und an Feiertagsbrücken)

Im Jan: Am 13., 20. und 27.

Im Feb.: Am 03., 10., 17. und 24.

Im März: Am 03., 10., 17., 24. und 31.

Im Mai: Am 05. und 12.


2200                                                          (8 x 2 Ustd. / Eintritt frei)

Sonnenbeobachtung im Observatorium

Wir beobachten die Sonne mit der speziellen Ausrüstung der Sternwarte, die es möglich macht, sie ohne Gefährdung der Augen zu betrachten.
Dabei stoßen wir auf eine Vielzahl interessanter Phänomene wie Explosionen, Protuberanzen genannt, oder auch die merkwürdigen Sonnenflecken....

Es lohnt sich auf jeden Fall einmal genauer hinzuschauen!

Zeit: sonntags von 14.30 bis 16.00 Uhr
(nicht in den Schulferien und an Feiertagsbrücken). Natürlich muss die Sonne scheinen. Im Jan: Am 15., 22. und 29.

Im Feb.: Am 05., 12., 19. und 26.

Im März: Am 05., 12., 19. und 26.

Im April: Am 02.

Im Mai: Am 07., 14. und 21.





Kurse

 

2401                 (1 x 3 Ustd. / € 15,00)

Einstieg in die DeepSky-Astrofotografie

In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der DeepSky-Astrofotographie kennen. Themen sind

·          geeignete Teleskope und Montierungen

·          Kameratechnik

·          Guiding

·          Bildbearbeitung


Leitung:    Rolf Werder

Termin:     Freitag, 10. März 2017, 19.30 bis 22.00 Uhr

Ort:            Observatorium

 

 


2402                 (1 x 3 Ustd. / € 15,00 )

Die Sonne sicher beobachten

Die Sonnenbeobachtung ist ein faszinierender Bereich der Astronomie. Mit den richtigen Filtern und einer sicheren Beobachtungstechnik werden die Sonnenphänomene wie Sonnenflecken, Fackeln und Protuberanzen sichtbar.
Wir zeigen Ihnen diverse Filtermethoden und erklären ihre Eignung für die verschiedenen Beobachtungszwecke.
Teilnahme nur nach Voranmeldung im Sekretariat.


Leitung:    Dr. Joachim Hülstrung

Termin:     Sonntag, 07. Mai 2017, 15.00 bis 18.00 Uhr

Ort:            Observatorium

 

 


2403                 (1 x 3 Ustd. / € 15,00 )

Mit der Webcam durchs Sonnensystem

In diesem Kurs lernen Sie Schritt für Schritt, wie man mit Hilfe eines Teleskops und einer Webcam oder Planetenkamera Aufnahmen von Sonne, Mond und den Planeten erstellt. Es wird gezeigt, wie die Kamera mit dem Teleskop verbunden wird, welche Software eingesetzt werden kann und wie der digitale Workflow der Bildverarbeitung aussieht. Teilnahme nur nach Voranmeldung im Sekretariat.


Leitung:    Dr. Joachim Hülstrung

Termin:     Freitag, 13. Januar 2017, 19.30 bis 22.00 Uhr

Ort:            Observatorium

 

 


2404                

Einstieg Digital Workflow mit Adobe Lightroom 5

Bei engagierten Fotografen kommen in kurzer Zeit schnell tausende Digitalfotos zusammen. Aber wohin mit den Schätzchen? Wie soll man diese verwalten, so dass einzelne Motive auch nach Jahren wiedergefunden werden? Wie erzielt man schnell gute Druckergebnisse, baut ansehnliche Dia-Shows oder Web-Galerien auf?

 

2404.1                 (1 x 6 Ustd. / € 30,00 )

Themen im ersten Teil des zweiteiligen Workshops sind Datei-Organisation, Backup-Strategien, Monitor-Profilierung, Import von Fotos und Organisation im Lightroom-Katalog, Bewertung und Verschlagwortung sowie ein Überblick über die Workflow-Module von Lightroom.

PC-Vorkenntnisse erforderlich. Bitte unbedingt Beispiel-Raw-/JPG-Bilder auf USB-Stick oder ext. HD mitbringen. Eigener Laptop mit installiertem Lightroom 5 möglich.

Teilnahme nur nach Voranmeldung im Sekretariat. Maximal 5 Teilnehmer.


Leitung:    Ralph Orange

Termin:     Samstag, 04. März 2017, 11.00 bis 16.00 Uhr

Ort:            Observatorium

 

2404.2                 (1 x 6 Ustd. / € 30,00 )

Im zweiten Teil erhalten wir einen praktischen Einstieg in die Bildbearbeitung mit Lightroom und lernen die wichtigsten Werkzeuge dazu anzuwenden. Nach erfolgreicher Bearbeitung erfolgt ein Überblick über die Möglichkeiten zur Ausgabe der Fotos in verschiedene Medien wie Einzelbilder, Druck, Diashow oder Webgalerie.

PC-Vorkenntnisse erforderlich. Bitte unbedingt Beispiel-Raw-/JPG-Bilder auf USB-Stick oder ext. HD mitbringen. Eigener Laptop mit installiertem Lightroom 5 möglich.

Teilnahme nur nach Voranmeldung im Sekretariat. Maximal 5 Teilnehmer.


Leitung:    Ralph Orange

Termin:     Samstag, 18. März 2017, 11.00 bis 16.00 Uhr

Ort:            Observatorium

 

 

 

2405                 (1 x 6 Ustd. / € 30,00 )

Einstieg Digitale Fotografie

Digitale Kameras sind heute oft kleine Supercomputer mit erschreckend vielen Funktionen und Untermenüs. Auf diesem Foto-Spaziergang üben wir uns im Umgang mit unserem Werkzeug und erkennen bald, dass es - Gott sei Dank! - immer noch der Fotograf ist, der am Ende die Fotos macht. So bekommen wir letztlich die Fotos, die wir machen wollen und nicht die, die uns unsere Kamera "empfiehlt".
Themen sind u.a. grundsätzliche Kameraeinstellungen, Automatikfunktionen, manuelle Einstellungen, Schärfe, Belichtungskontrolle, Weissabgleich, RAW vs. JPG, Bilddatenspeicherung usw. Da wir nicht auf Besonderheiten einzelner Kamera-Modelle eingehen können, sollte jeder Teilnehmer schon einmal die Bedienungsanleitung seiner Kamera gelesen haben. Bitte mitbringen: Kamera mit geladenen Akkus, Objektive, Bedienungsanleitung, Verpflegung, wettergemäße Kleidung.
Teilnahme nur nach Voranmeldung im Sekretariat.
Min. 3, maximal 7 Teilnehmer.


Leitung:    Ralph Orange

Termin:     Sonntag, 02. April 2017, 11.00 bis 16.00 Uhr

Ort:            Düsseldorfer Hafen "Neuer Zollhof 1-3 , (Eingang Backstein Bau Gehry-Ensemble)"

 

 


2406                 (1 x 3 Ustd. / € 15,00 )

Einführung in die Meteor-Fotografie

Meteore sind in der Nacht als Sternschnuppen zu sehen. Dieser Kursus erklärt die Entstehung des Himmelsschauspiels und zeigt, wie man Sternschnuppen fotografieren und beobachten kann. Bitte eigene Fotoausrüstung mitbringen; Kamera mit lichtstarkem Objektiv und kurzer Brennweite, ein Stativ und wenn vorhanden einen Fernauslöser oder Timer. Je nach Wetterlage findet ein Teil des Kurses draußen statt.


Leitung:    Rolf Werder

Termin:     Freitag, 31. März 2017, 19.30 bis 22.00 Uhr

Ort:            Observatorium

 

 


2407                 (3 x 2 Ustd. / € 30,00 )

Methoden zur Bestimmung der Planetenbahnen (Weiterführung)

Aus den charakteristischen Punkten der Bahnschleifen der Planeten ergeben sich mit Hilfe elementarer geometrischer Überlegungen hervorragende Näherungswerte für Umlaufszeiten, mittlere Abstände zur Sonne und Bahngeschwindigkeiten. Die einzige notwendige Hypothese ist das zentrale Axiom des kopernikanisch keplerschen Modells des Planetensystems.


Leitung:    Dr. Joachim Wallasch

Termin:     Mittwoch, 01. März 2017, 18.30 bis 20.00 Uhr

Ort:            Observatorium

 

 


2408                 (1 x 3 Ustd. / L 15,00)

Himmelsbeobachtungen mit dem Fernglas

Auch mit einem einfachen Fernglas lässt sich schon die Faszination des Weltalls entdecken. Wir geben Tipps für die Handhabung und empfehlen Himmelsobjekte für die Beobachtung.


Leitung:    Dr. Hendrik Foth

Termin:     Freitag, 10. Februar 2017, 20.00 bis 22.00 Uhr

Ort:            Observatorium

 

 


snh-Observatorium

Arbeitsgemeinschaften

 

Interessierte können den AGs jederzeit beitreten. Informationen bei den jeweiligen AG-Leitern.

 

2501                                                               (6 x 2 Ustd. / € 30 ,00)

AG Grundlagen der Astronomie und

Astrophysik (Weiterführung)

In dieser AG treffen sich Interessierte, um die verschiedensten Themen aus der Astronomie zu besprechen. Die Themen werden immer gemeinsam von allen Teilnehmern festgelegt. Vorträge von wechselnden Mitgliedern der AG machen die Treffen spannend und führen immer wieder zu lebhaften Diskussionen.

Wir freuen uns über weitere Damen und Herren in der AG, die das Hobby „Astronomie“ kennenlernen wollen oder auch ihr Wissen einbringen möchten.


Leitung:    Dr. Alfons Dierkes

Start:         Donnerstag, 02. Febraur 2017, 17.00 Uhr

                   danach 14-täglich (außer in den Ferien)

Ort:            Observatorium

 


2502                                                                  (6 x 3 Ustd. / € 45,00)

AG Wissenschaft in der snh (Weiterführung)

Schwerpunkt dieser Arbeitsgemeinschaft ist es, astronomische Messverfahren kennenzulernen und astronomische Messdaten aufzunehmen und anschließend wissenschaftlich auszuwerten. Themen sind unter anderem

·          Positionsbestimmungen von Asteroiden

·          Helligkeitsmessungen von veränderlichen Objekten

·          Messmethoden zum Erhalt präziser Ergebnisse

·          Software zur Auswertung und Weiterverarbeitung

Die ermittelten Daten sollen anschließend auch an entsprechenden Stellen veröffentlicht werden.


Leitung:    Hans Joachim Claas
Start:         Dienstag, 07. Februar 2017, 19.30 Uhr; danach 14-täglich

        Ort:            Observatorium


 

2503                                                            (8 x 2 Ustd. / € 40,00)

AG Spektroskopie (Weiterführung)

Systematische Beobachtung und Messung von Sternspektren mit dem neuen Spektrometer der Sternwarte.


Leitung:    Jan Sundermann

Start:         Freitag, 03. Febraur 2017, 20.00 Uhr; danach 14-täglich bzw. nach Verabredung

Ort:            Observatorium

 

 

 

2504                                                                  (7 x 2 Ustd. / € 35,00)

AG Digital Astrofotografie

Ziel der AG ist es, bessere Astrofotos von Sonne, Mond, Planeten und DeepSky-Objekten zu erstellen. Dafür können die Teleskope der Sternwarte aber auch eigenes Equipment verwendet werden. Neben den Aufnahmetechniken soll auch der eigene Workflow zur Erstellung von Astrofotos aus den Rohdaten verbessert und Probleme gemeinsam gelöst werden. Des Weiteren werden gemeinsame Aufnahmeprojekte geplant und durchgeführt.

Die AG richtet sich an Fortgeschrittene. Sie baut auf die Kurse „Einstieg in die DeepSky-Astrofotografie“ und „Mit der Webcam durchs Sonnensystem“ auf.


Leitung:    Dr. Joachim Hülstrung

       Start:         Samstag, 04. Februar 2017, 20.00 Uhr danach 14-täglich

       Ort:            Observatorium

 

 

 

snh-Observatorium

Freizeit für Jugendliche von 10 bis 15 Jahren

 

 

snh 2601*                                                             (6 Termine/ € 30,00)

Abenteuer Astronomie „Der Kurs“

Wir wollen keine Tabellen und Sternbildnamen „pauken“, sondern einfach und unkompliziert unser Sonnensystem und weitere Regionen des Universums erforschen und dabei die Grundlagen der Astronomie verstehen lernen. Und das wollen wir machen:

- Unser Sonnensystem mit den Planeten entdecken
- Weiter in das Universum schauen
- Die Planeten beobachten mit den Teleskopen der Sternwarte - Astronomiesoftware ausprobieren
- Das Planetarium besuchen (im Preis enthalten)


Leitung:    Simon Michau, Thilo Scharnhorst
Start:         Freitag, 03. Februar 2017, 18.30 bis 20.00 Uhr

       Ort:      Observatorium

 

 

snh 2602*                                                             (10 Termine/ € 50,00)

Abenteuer Astronomie „Der Club“

Jeden Freitagabend ein interessantes Thema aus der Welt der Astronomie oder Astrophysik.


Leitung:    Dr. Peter Richter, Simon Michau, Alexander Niklas, Thilo Scharnhorst
Termin: immer freitags (außer in den Schulferien), 18.30 bis 20.00 Uhr

        Ort:      Observatorium

 

 

snh 2603*                                                             (10 Termine/ € 50,00)

Abenteuer Astronomie
„Der Club für Durchblicker“

Und hier geht’s weiter! Wir bieten euch weitere tiefere Einblicke in die Welt der Astro-, Teilchen-, Quanten und Experimentalphysik.


Leitung:    Dr. Peter Richter, Christian Müller, Max Mucha

Termin:  immer samstags (außer in den Schulferien);

                   16.00 bis 18.30 Uhr

Ort:      Observatorium

 

 

snh 2604*                                                             (2 Termine/ € 5,00)

Teleskop-Bachelor für Jugendliche

Im Mittelpunkt des Kurses steht die Technik der Himmelsbeobachtung mit Hilfe von Amateurteleskopen.

      Leitung:    Jan Marian Pawlik
      Start:         Freitag, 10. und 17. Februar. 2017, 18.30 bis 19.15 Uhr

      Ort:      Observatorium

 

 



snh-Schulungszentrum

Computertechnik

 

3101                                                             (12 x 3 Ustd./ € 120,00)

Aufbau und Programmierung der 8051 Mikrocontroller-Familie

Dieser Kursus befasst sich mit dem Aufbau und der Programmierung eines Mikrocontrollersystems (SAB80C515). Es werden Grundlagen zur Arbeitsweise und der Programmentwicklung in Assembler (Maschinensprache) zu einem solchen System vermittelt. Diese Grundlagen können in weiteren Kursen vertieft und zur Realisierung eigener Projekte genutzt werden. Mit dem oben genannten Mikrocontroller lassen sich von einfachen Lauflichtern, über Thermometer mit mehreren Sensoren, bis hin zu komplexen Steuerungsaufgaben (wie z.B. Fußbodenheizungssteuerung mit grafischem Touchdisplay) nach individuellen Vorgaben realisieren.

Bauteilekosten für die Grundausstattung: ab ca. € 65,00, enthalten in diesen Kosten sind: ein kompletter Mikrocontrollerbausatz, ein kleines Handbuch sowie ein  BASIC-Compiler und Assembler für die Programmentwicklung unter Windows. Weitere Software und umfangreiche Dokumentation auf CD werden gegen Selbstkosten abgegeben.


Leitung:    Christian Müller

Start:         Montag, 06. März 2017, 18.00 bis 20.30 Uhr

        Ort:            Schulungszentrum

 

 

 

 

snh-Schulungszentrum

Elektronik

 

3201                                                             (12 x 2 Ustd. / € 60,00)

Elektronik-Treff (Weiterführung)

Wir unterhalten uns über elektronische Probleme, tauschen Informationen und Erfahrungen aus und manchmal kann auch der Lötkolben geschwungen werden, um Probleme direkt zu untersuchen oder angefangene Schaltungen gemeinsam zu Ende zu führen.

Leitung:          Christian Müller, Wolfgang Klaue

Start:               Samstag, 04. März 2017, 16.00 bis 17.30 Uhr

Ort:                  Schulungszentrum

 

 

snh-Schulungszentrum

Freizeit für Jugendliche (10 bis 15 J.)

 

snh 3301*                                                               (7 Termine/ € 35,00)

„Der Computer-Club“

Auf dem Plan stehen Chat & Communities, Email, Surfen, Web-Publishing, Bewerbung, Homework, Grafik, Musik, Video, Spiele uvm. Außerdem:

·          PCs zusammenschrauben

·          Windows, Linux installieren

·          Netzwerke und Server einrichten

·          Viren und Schadsoftware entfernen

·          Mitgebrachte PCs reparieren (Hardware und Software)

Betreuung:    Aljoscha Lisovets, Dario Wiesner, Philipp Liermann,

Felix Kerlin, Matthias Eller, Maurice Christoffers

Termin:           immer samstags (außer in den Schulferien)

16.30 bis 18.00 Uhr

Ort:                  Schulungszentrum

 

 

 

 

snh 3303*                                                   (12 Termine/ € 60,00)

Elektronikbasteln für Teenager
(Weiterführung)

In diesem Kursus werden Dir kleine Projekte zum Nachbauen angeboten. Die Schaltungen können nach Vorlagen aufgebaut werden, sodass diese schnell und einfach zu verwirklichen sind. Hierzu sind keine Vorkenntnisse nötig. Voranmeldung im Sekretariat ist unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl aus Platzgründen auf 5 begrenzt ist.

Leitung:          Thorsten Langenfeld

Start:               Samstag, 04. März 2017, 14.30 bis 16.00 Uhr

Ort:                  Schulungszentrum

 

 

snh 3304*                                                         (20 Termine/ € 50,00)

Nachrichtentechnik & Kommunikation

Vorbereitung für das Amateurfunkzeugnis Klasse E

Hier geht’s ums Drahtlose. Die Kurzwelle bietet weltweiten Funkverkehr. Mit einem dünnen Antennendraht im Garten

könnt ihr Daten verschicken und euch mit anderen Funkamateuren unterhalten. Wie? Das lernt ihr hier.

Leitung:    Dr. Peter Richter

Start:        Samstag, 04. Februar 2017, 16.30 bis 18.00 Uhr

Ort:            Schulungszentrum

 

 

snh 3305*                                                   (12 Termine/ € 60,00)

Experiment mit dem Raspberry Pi (12–16 Jahre)

Der Raspberry Pi (RPi) wurde entwickelt (2012), um Kinder und Jugendliche kostengünstig und spielerisch an die Computergrundlagen und Programmierung heranzuführen.
 Inzwischen gibt es zahlreiche spannende Projekte, die von Jung und Alt entwickelt und veröffentlicht (Internet/Zeitschriften) werden.  
Wir möchten hiermit Kinder und Jugendlichen den Einstieg in diese Welt erleichtern, ein solides Fundament aufbauen, um die Anfangsprobleme gemeinsam zu überwinden.
Der Kurs richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren. Für den richtigen Lernerfolg zu Haus wird ein eigener RPi (ca.30€) empfohlen. Ferner werden 10€ für die Bastelkasse benötigt, damit man direkt die spannenden Experimente im Kurs oder zu Haus durchführen kann.

Eine Sammelbestellung findet eine Woche vor Kursbeginn statt. Bei Interesse oder Fragen bitte unter michael@kappich-online.de melden. Weitere Informationen
http://www.kappich-online.de/SNH_RPi/
Teilnahme wegen der begrenzten Arbeitsplätze bitte gegen Voranmeldung

Leitung:    Michael Kappich, Dario Wiesner, Simon Michau, 
                   Thilo Scharnhorst
Start:         Sa., 14. Jan. 2017, 15.00 bis 16.30 Uhr
Ort:            Schulungszentrum

 

 

 

Kontakt, Reservierung und Kursanmeldung

 

Kontakt und Reservierung:

Reservierungen für Planetariumsveranstaltungen und Anmeldungen für Kurse und Arbeitsgemeinschaften nimmt unser Sekretariat entgegen. Wir empfehlen Karten für Planetariumsveranstaltungen vorab in Sekretariat zu reservieren.

Das Sekretariat der Sternwarte und des Planetariums befindet sich im Bürgerhaus Hochdahl, Eingang West „Stellarium“.

Bürostunden: Mo. bis Fr. 9.00 - 15.00 Uhr, in der übrigen Zeit Telefonanrufbeantworter.

Reservierungsanfragen per Email oder Anrufbeantworter können nur während der Bürozeiten bearbeitet werden und sind nur nach einer Bestätigung gültig!

 

Postadresse und Verwaltung:

Sedentaler Straße 105 (Bürgerhaus)

40699 Erkrath-Hochdahl

 

Telefon Sekretariat:   02104-947666 (mo-fr 9-15 Uhr)

Fax:                               02104-947667

Telefon Observatorium:

02104-42248 (nur während Öffnungszeiten)

Telefon Schulungszentrum:

02104-35850 (nur während Kursterminen)

Email:                          info@snh.rp-online.de

Homepage:                www.snh.nrw

 

Vorstand der Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl e.V.:

1. Vorsitzender:                       Dipl.-Ing. Dr. Peter Richter

2. Vorsitzender:                       Dr. h.c. Hendrik Foth

Geschäftsführer:                    Irmgard Rüffer

Beisitzer:                            Andreas Berger, Christian Müller

 

Sekretariat:                              Susanne Tesche

 

 

Dozenten:                                Thomas Niemann

 

 

 




Anmeldung für Kurse und Arbeitsgemeinschaften:

Wir bitten darum, sich zu den Kursen und Arbeitsgemeinschaften im Sekretariat anzumelden. Auch eine spätere Teilnahme an Kursen ist möglich. Alle Kurse haben Weiterbildungscharakter. Die Kursusgebühr wird spätestens beim ersten Besuch eines Kurses fällig. Materialkosten und Begleittexte werden gesondert berechnet. Für Mitglieder der Sternwarte entfällt die Kursusgebühr. Schüler und Auszubildende zahlen die Hälfte der Kursusgebühr (ausgenommen speziell ausgewiesene Jugendkurse) gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung. Ausgenommen davon sind Planetariumsveranstaltungen, Vorträge, Reisen und Exkursionen. Bei regelmäßiger Teilnahme wird dem Kursusteilnehmer auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

 

 

Ansprechpartner

 

Leitung des Volksbildungszentrums für Weltraumkunde (VfW)

Richter, Dr.,Peter,.         02104-33710    richter@snh.rp-online.de

 

Ansprechpartner snh-Observatorium / Astronomiekurse

Fortak, Katrin, Dipl.-Phys.    0173-5456928  katy@fortak.de

Werder, Rolf                        0151-21666883             rwerder@gmx.de

 

Ansprechpartner Computerkurse

Kerlin, Felix                    0151-70009964             felix.kerlin@gmail.de
Wiesner, Dario              0176-70589972               dario.wiesner@gmail.com

 

Ansprechpartner Elektronikkurse

Müller, Christian             02104-5089326             muellerchr@gmx.de

 

Ansprechpartner Planetarium

Niemann, Thomas, BA   02104-947666        niemann@snh.rp-online.de

Halas, Harry                  02104-947666        halas@snh.rp-online.de

 

Ansprechpartner snh-Bibliothek

Andreas Berger                  02104-42248    bibliothek@snh.nrw

Mitarbeiter:

Berger, Andreas           0177-7649044             berger.wtl@googlemail.com

Brändle, Henrik              0172-9728037             henrik.braendle@hotmail.de

Claas, Hans-Joachim    01575-4885328             hanjo.claas@online.de

Dierkes, Dr., Alfons             02104-70506          dadierkes@gmx.de

Eller, Matthias                02129/6921                  timatthi94@web.de

Fischer, Christian, Dipl.-Ing.+1(661)421-5694    christian.m.fischer@nasa.gov

Foth, Dr.,Hendrik           0211-95595051             foth@foth.de

Gilles, Franz-Josef        0211-201903

Hülstrung, Dr., Joachim       0151-41933996      huelstrung@web.de

Klaue, Wolfgang                  0211-6004877        wklaue@arcor.de

Kappich, Michael           0151-46548484             michael@kappich-online.de
Köppl, Manfred              02104-36419                m.koeppl@directbox.com

Langenfeld, Thorsten    0211-2092781             thorsten.langenfeld@arcor.de

Liermann, Philipp        02129-344055                 philippliermann@gmx.de

Lisovets, Aljoscha        0176-95874133            alisovets@hotmail.de

Meyer, Hans-Jürgen     02102-68891               hansjmeyer0416@t-online.de

Michau, Simon               0174 4533424            simon.michau@live.de

Mucha, Max                   0157-31639759          m.julienmucha@outlook.com

Müller, Christian             02103-42660               M-Mueller-Hilden@t-online.de

Niklas, Alexander          0173-6055642             alexander.niklas@outlook.de

Pawlik, Jan Marian        0151-68002127         mpo@arcor.de

Rüffer, Irmgard              02103-241580            irueffer@t-online.de

Sundermann, Jan, Dipl. Ing. 0171-4925829     jansundermann@fastmail.fm

Scharnhorst, Thilo    0176-51854950               thilo_scharnhorst@yahoo.de

Wallasch, Dr.,Joachim   0228-645546    dr.wallasch@gmx.de